31 Dezember 2015

Einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Hey meine Lieben! :)


Ich wollte euch schon einmal einen guten Rutsch in neue Jahr 2016 wünschen.
Feiert schön rein und spart nicht mit den Raketen ;)

Was macht ihr heute Abend so/bzw. wie feiert ihr Silvester?
Meine beste Freundin und Bekannte kommen heute zu uns und dann feiern wir alle zusammen in das neue Jahr :)

Und noch eine Frage: Habt ihr irgendwelche guten Vorsätze fürs neue Jahr?
Antwort: Naja, diese Standart-Vorsätze: Mehr für die Schule tun, noch ein bisschen mehr aus den Noten rausholen, viel lesen... :D

Feiert schön rein! ♥
Eure Laura

23 Dezember 2015

{Rezension} Effortless - einfach verliebt

Titel: Effortless - einfach verliebt
Autor/in: S.C. Stephens
Erschienen am: 16. Juni 2015
Verlag: Goldmann
Seiten: 668
Format: Klappenbroschur
Reihe: Thoughtless-Trilogie
Preis: 9,99€
Rezensionsexemplar
http://ecx.images-amazon.com/images/I/51wKy8YClTL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg 

Klappentext

Kieras und Kellans Beziehung begann mit
Schmerz und Verrat. Doch nun sind sie endich glück-
lich zusammen und versuchen, die Dinge langsam angehen
zu lassen. Das geht so lange gut, bis Kellan Seattle für eine
monatelange Tour quer durchs ganze Land verlässt und alte
Wunden aufgerissen werden. Denn die lange Trennung stellt die
junge Liebe auf eine harte Probe, vor allem da Kellan bei seinen
weiblichen Fans mehr als beliebt ist. Und als auch Denny nach
Seattle zurückkehrt, holt die Vergangenheit sowohl Kiera
als auch Kellan wieder ein ...

Erster Satz

"Der Wettervorhersage auf Channel Four zufolge war es der heißeste Sommer aller Zeiten in Seattle - und da ich erst seit etwas über einem Jahr hier wohnte, musste ich mich wohl auf das Wort des Wettermanns verlassen."

Meinung *könnte Spoiler enthalten*

Ich war ja schon vom ersten Band total begeistert, jedoch konnte mich der zweite Teil noch mehr begeistern.

In Effortless war Kiera reifer und hat, meiner Meinung nach, bessere und weisere Entscheidungen 
getroffen. Insgesamt war sie mir nochmal viel sympathischer als im ersten Band.

Die Story fand ich hier auch nochmal besser, da die beiden, also Kellan und Kiera, sich mehr vertraut haben (zumindest zum Schluss hin) und trotzdem Spannung vorhanden war. 

Sonst kann ich nicht mehr viel zu dem Buch sagen, die Meinungen sind so wie beim ersten Band geblieben und ich kann es auf jeden Fall empfehlen.

Fazit

Wie oben schon genannt, kann ich das Buch auf jeden Fall für alle weiter empfehlen, die den ersten Teil auch gelesen haben und gut fanden. Ich werde den dritten Teil auch noch lesen und hoffe, dass auch dieser noch genau so gut ist, wie die anderen es sind.

Bewertung


Vielen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars! 

21 Dezember 2015

{TAG} Protagonisten im Jahr 2015

Hallöle :)

Der "Protagonisten im Jahr 2015 - Tag" ist Teil der "ABC-Challenge der Protagonisten", die von Favola ins Leben gerufen wurde. 
Ich wurde von der lieben Corina getaggt und mache natürlich gerne mit! Danke fürs Taggen :)

Welches war dein liebster Held, dein liebster Protagonist 2015?
Garret aus "Talon - Drachenzeit" von Julie Kagawa
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/146_26970_164986_xxl.jpg
Welches war deine liebste Heldin, deine liebste Protagonistin 2015?

"Iris" aus "Die achte Wächterin" von Meredith McCardle

http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11434.jpg 
In welchen Charakter hast du dich in diesem Jahr sofort verliebt?
Ich glaube, da schließe ich mich Corina an und wähle auch den Kellan Kyle aus "Thoughtless - erstmals verführt" von S.C. Stephens
http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Y8DA%2BHedL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg 
Mit wem aus der Buchwelt könntest du Pferde stehlen?
Lila aus "Black Blade - Das eisige Feuer der Magie" von Jennifer Estep

http://media.buch.de/img-adb/42555247-00-00/black_blade_01.jpg 
Welches war dein liebstes Paar?
Will und Lou aus "Ein ganzes halbes Jahr" von Jojo Moyes

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41hU%2B3EZIRL.jpg

Mit welchem Paar konntest du dich so gar nicht anfreunden?
Mit Gideon und Gwendolyn aus der Edelsteintrilogie von Kerstin Gier

http://vignette4.wikia.nocookie.net/edelsteintrilogie/images/7/71/Buch_rubinrot2.jpg/revision/latest?cb=20120206114332&path-prefix=de 
Wer war dein liebster Nebencharakter?
Kann man Felix aus "Black Blade - Das eisige Feuer der Magie" als Nebencharakter bezeichen?
 Wenn nicht, tue ich es jetzt trotzdem :D
http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11520.jpg 
Wen kürst du zum fiesesten Antagonisten 2015?
Eindeutig Blake auch aus "Black Blade", irgendwie sind dort sehr viele unterschiedliche Charaktere untergebracht... :D
 http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11520.jpg 
Wem würdest du gerne einmal gehörig deine Meinung sagen?
Warner aus "Ich fürchte mich nicht" von Tahereh Mafi 
http://media.buch.de/img-adb/32018058-00-00/ich_fuerchte_mich_nicht.jpg 
Ich tagge:

Leni 

Bis bald,
eure Laura♥

18 Dezember 2015

{Rezension} Black Blade - Das eisige Feuer der Magie

Titel: Black Blade - Das eisige Feuer der Magie
Autor/in: Jennifer Estep
Erschienen am: 5. Oktober 2015
Verlag: Piper
Seiten: 353
Format: Paperback
Reihe: Black Blade
Preis: 14,99€
Rezensionsexemplar
http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Eieb8P2AL._SX312_BO1,204,203,200_.jpg 

Klappentext

Willkommen in Cloudburst Falls,
dem magischsten Ort in ganz
Amerika! Doch wer über keine magischen
Fähigkeiten verfügt,
ist hier nicht viel wert.

Mein Name ist Lila Merriweather und ich 
bin sowas wie der weibliche Robin Hood der Stadt.
Nur dass bei mir die Armen nichts zurückbekommen.
Dank meiner (geheimen!) magischen Talente kann
ich so ziemlich alles stehlen, was ich will, und bekomme
dafür auch noch eine satte Belohnung. Ich bin jung,
selbstständig, frei... Jedenfalls bis ich einen Fehler
mache und einem reichen Jungen das Leben rette.
Jetzt soll ausgerechnet ich seine Leibwächterin werden.
Und irgendwer hat es auf den Kerl abgesehen.

Erster Satz

"Aller schlechten Dinge sind drei."

Meinung *könnte Spoiler enthalten*

Auch bie diesem Buch hatte ich hohe Erwartungen und wurde überhaupt nicht enttäuscht.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und die Seiten fliegen nur so dahin. Jennifer Estep schafft es auch an spannenden Stellen die Spannung aufzubauen und zu erhalten. Außerdem schreibt sie ziemlich humorvoll, was auf jeden Fall ein Pluspunkt ist.

Lila, die Protagonistin, war ein sehr "spezieller" Charakter. Sie ist eine Diebin, die für einen geldgierigen Typen, Mo, arbeitet. Sie ist ziemlich stur und das Einzige was schneller als ihr Schwert, wenn sie es benutzt, ist ist ihre Zunge. Lila lässt zu allem einen (meistens nicht so netten) Kommentar ab. Jedoch auch das immer humorvoll.
Die anderen Charaktere, wie zum Beispiel Devon und Felix, habe ich auch ziemlich ins Herz geschlossen. Wenn sie da so zu dritt miteinander sprechen, harmoniert alles wunderbar und alles ist stimmig.

Die Story finde ich auch gut überlegt. Sie wird, ohne es zu wollen, Devons Leibwächterin und muss ihn beschützen. Sie hat einen totalen Hass auf die Familie der Sinclairs, da Lila die Familie für den Tod ihrer Mutter verantwortlich macht. Jedoch verfliegt dieser Hass, als sie sich in Devon verliebt.
Ich finde die Story auch mit dem Aspekt der Magien sehr gut geschrieben und beschrieben. Und als dann rauskommt, wer es auf Devon abgesehen hat, war ich erstmal total geschockt. Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet.

Fazit

Ein tolles Buch, was ich weiterempfehlen kann, wenn ihr diese leicht Fantasy-Genrehaften Bücher mögt und gerne lest. Die Story ist auch auf Mythen und Märchen und Fabel aufgebaut und all das wurde gut eingebaut und spielt auch eine (relativ) große Rolle.

Bewertung


Vielen Dank an den Piper-Verlag für das Bereitstellen dieses Rezensionsexemplares!

13 Dezember 2015

{Rezension} Talon - Drachenzeit

Titel: Talon - Drachenzeit
Autor/in: Julie Kagawa
Erschienen am: 5. Oktober 2015
Verlag: heyne fliegt
Seiten: 556
Format: Hardcover mit Schutzumschlag
Reihe: Talon
Preis: 16,99€
Rezensionsexemplar
http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/146_26970_164986_xxl.jpg

Klappentext

Unter der heißen kalifornischen Sonne ver-
bringt die 16-jährige Ember den Sommer ihres
Lebens: surfen, flirten, Sonnenuntergänge am
Lagerfeuer. Was keiner sieht: Die hübsche
Ember ist kein normales Mädchen, sie ist ein
Drache in Menschengestalt. Ember vertraut
darauf, dass niemand ihr Geheimnis entdeckt.
Bis Garret auftaucht. Ember fühl sich sofort
zu ihm hingezogen - und weiß instinktiv, dass
er ihr gefährlich werden kann. Doch noch ahnt
sie nicht, wie gefährlich ...

Erster Satz

"Ember, wann sind eure Eltern gestorben, und was hat ihren Tod verursacht?" 

Meinung *könnte Spoiler enthalten*

Ich hatte ziemlich hohe Erwartungen an das Buch, und ich wurde auf keinen Fall enttäuscht.

Erstmal der Schreibstil: Der Schreibstil von Julie Kagawa ist sehr flüssig und gut zu lesen. Durch das Buch war ich in einem Tag durch und habe die Seiten gar nicht gemerkt.

Ember, als Protagonistin, habe ich sehr gut nachvollziehen können. Sie ist ein bisschen dickköpfig und trotzdem auch verletzlich. Sie hat Entscheidungen getroffen, die, wie ich finde, viel Mut erwiesen haben und die ich sehr gut nachvollziehen konnte. Jedoch konnte ich mich mit ihrem Bruder, Dante, überhaupt nicht anfreunden, von Anfang an nicht. Dies hat sich am Ende dann auch positiv ausgewirkt, da ich irgendwie wusste, dass er sie ( Achtung, Spoiler: ) verraten wird.

Die Story finde ich ziemlich spannend und mal was anderes. Ich kenne als Drachengeschichten eher diese ganz stinknormalen Bücher, und ich finde die Idee mit dem in Menschengestalt anpassen sehr gut. Da ich ja so ein kleiner Fan von eher dramatischen Lovestorys bin, ist das Buch ziemlich perfekt von der Liebesgeschichte von Ember und Garret her. Drache mit Drachenjäger zusammen, und beide wissen eigentlich nichts davon? :D Wie schon gesagt, mal was anderes, was ich persönlich total gemocht habe! 

Das Buch war außerdem ziemlich humorvoll geschrieben, was ich auch immer gut finde, da es die Geschichte nochmal ein bisschen auflockert.

Fazit

Ein total tolles Buch, was mich voll und ganz überzeugen konnte. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil :)

Bewertung



Vielen Dank an Bloggerportal (Randomhouse) und heyne fliegt für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!

12 Dezember 2015

Neuzugänge #1

Hey :)
Ich wollte euch mal meine Neuzugänge des letzten Monats zeigen, da ich mir irgendwie viiiel zu viele gekauft habe, beziehungsweise zugeschickt bekommen habe :D

Alsooo...

http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11434.jpg https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783442480982_1439967370000_xxl.jpg http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11959.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51E9wvn7baL._SX311_BO1,204,203,200_.jpg http://www.carlsen.de/sites/default/files/styles/product_medium/public/produkt/cover/9783646927245.jpg?itok=EGqz7BYd http://ecx.images-amazon.com/images/I/41hU%2B3EZIRL.jpg http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Y8DA%2BHedL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg http://www.rowohlt.de/bild/0109/3221881/3/416/978-3-499-27178-6.jpg http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila/146_26970_164986_xxl.jpg http://www.randomhouse.de/content/edition/covervoila_hires/Stephens_SCEffortless_2_154771.jpg https://s3-eu-west-1.amazonaws.com/cover.allsize.lovelybooks.de/9783492703284_1442467978000_xxl.jpg 

Neuzugänge: 11 Bücher

Ja, gut... :D Ich glaube, ich habe mir schon lange nicht mehr so viele Bücher in so einem "kurzen" Zeitraum angeschafft :D

Wie viele neue Bücher habt ihr euch so angeschafft im letzten Monat? :)

Eure Laura ♥

06 Dezember 2015

{Rezension} Thoughtless - erstmals verführt

Titel: Thoughtless - erstmals verführt
Autor/in: S.C. Stephens
Erschienen am: 20. April 2015
Verlag: Goldmann
Seiten: 634
Format: Paperback
Reihe: Die Toughtless-Trilogie
Preis: 9,99€
 http://ecx.images-amazon.com/images/I/51Y8DA%2BHedL._SX326_BO1,204,203,200_.jpg 

Klappentext

Seit zwei Jahren ist die schüchterne Kiera in einer glücklichen Beziehung mit Denny. So überlegt sie nicht lange, als er ein Jobangebot in Seattle bekommt, und zieht mit ihm in die neue Stadt, um ihr Studium dort zu beenden. Bei Dennys Freund aus Kindertagen, Kellan Kyle, mieten sie ein Zimmer. Er ist der lokale Rockstar, Herzensbrecher und sieht verboten gut aus. Als Dennys Job ihn länger aus Seattle wegführt, kommt die einsame Kiera, die sich inzwischen in der Stammkneipe von Kellans Band etwas dazuverdient, ihrem neuen Mitbewohner näher. Was freundschaftlich beginnt, entwickelt sich bald zu etwas Intensiverem, Verbotenem – zu einem Spiel mit dem Feuer ...
 
Erster Satz

"Das war die längste Fahrt meines Lebens."

Meinung *könnte Spoiler enthalten*

Ich habe viel Gutes von dem Buch gehört und da ich die After-Reihe sozusagen "verschlungen" habe, dachte ich mir, da die Thoughtless-Trilogie ja so ähnlich sein sollte, lese ich Thoughtless auch mal.
Ich habe gestern damit angefangen und hatte es somit relativ schnell durch.

Der Schreibstil ist locker zu lesen und flüssig. Man wusste auf jeden Fall immer wer gerade spricht und man hatte immer die Handlung im Hinterkopf.

Die Charaktere, bzw. die Protagonisten, fand ich zum größten Teil sehr gut nachvollziehbar und ich konnte mich gut mit den Entscheidungen von Keelan oder Denny anfreunden, ich hätte bei den meisten auch so reagiert. Jedoch hatte Kiera irgendwas an sich, was mich ab und zu genervt hat. Es war nicht so, dass sich das durchs ganze Buch gezogen hat, aber es gab halt einige Stellen, wo sie einfach zu lange für, meiner Meinung nach, einfache Entscheidungen überlegt hat.

Die Story ist ziemlich ähnlich wie in After, aber eben doch auch anders. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass hier der Freund, Denny, immer da ist und bei After nicht, aber auf jeden Fall ist die Story gleich, aber irgendwie doch anders. Ich finde die Story an sich aber gut und (Achtung, Spoiler: ) finde es gut, dass sie sich am Ende dann doch noch für Keelan entschieden hat.

Außerdem war das Buch natürlich auch humorvoll geschrieben, was ich auch auf jeden Fall total gut finde, da ich es mag, wenn das Buch lustig ist und man auch mal lachen kann.
Auf der anderen Seite jedoch gab es auch Stellen, die ziemlich traurig waren. Durch den Schreibstil konnte ich mich einfach gut in ihre Situation hineinversetzen und war dann auch relativ "traurig".

Fazit

Ich finde, dass das Buch sehr gelungen ist. Ich werde die anderen beiden Teile auf jeden Fall auch noch lesen und eventuell sogar auch noch den ersten Teil aus Keelans Sicht. Alles in allem kann ich das Buch empfehlen.

Bewertung



{TAG} Winter - Weihnacht TAG


Hallo :)
Der Winter-Weihnacht TAG wurde von Nessi von Bibliofee ins Leben gerufen. Ich wurde von der total lieben Corina getaggt. Danke fürs taggen und ich mache natürlich gerne mit :)

Die Fragen
1.) Adventskalender: Bei welchem Buch zählst du die Tage, dass es endlich erscheint?
Oh, da gibt es eins, auf welches ich schon seit Monaten warte. Es ist der zweite Band von "Das Juwel".
 http://4.bp.blogspot.com/-tZGdUGS6Yvw/Vaeay3vjutI/AAAAAAAABeo/EYuF9FZLjnk/s1600/image1.jpeg 
The White Rose - Amy Ewing 

2.) Schlittschuhlaufen: Nenne ein Buch mit rasanter Handlung.

http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11959.jpg
Die Farbe der Zukunft - Meredith McCardle

3.) Lichterkette: Zeige eine Trilogie oder Reihe, die man sich nicht entgehen lassen sollte.
Okay, also ich zeige euch einfach mal meine drei liebsten Reihen :)

http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11434.jpg Bildergebnis für after passion     http://ecx.images-amazon.com/images/I/81XWEMX-47L.jpg

Die Zeitenspringer-Saga - Meredith McCardle
Die After-Reihe - Anna Todd
Die Bestimmung - Veronica Roth

4.) Schneeballschlacht: Zeige ein Buch wo zwei Seiten gegeneinander antreten.

Ich glaube, da muss ich nichts mehr zu sagen :D
Bildergebnis für die rote königin

 Die rote Königin - Victoria Aveyard

5.) Plätzchen backen: Wenn du das Ende eines Buches umändern könntest, welches wäre es?


 http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11959.jpg

Die Farbe der Zukunft - Meredith McCardle

 Achtung, Spoiler: Ich fand es halt ein bisschen doof, dass am Ende ihr Freund weg war und Yellow wieder so zickig war. Und ich fand es ein bisschen verwirrend, dass ihr Vater dann wieder da war und Alpha wieder gelebt hat, denn ich fand das zweite Buch gerade wegen der Handlung ohne Alpha gut :D Aber nichts schlimmes, ich liebe das Buch trotzdem ;)

6.) Schneeflocke: Zeige ein Buch mit einem einzigartigen Charakter.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41hU%2B3EZIRL.jpg

Ein ganzes halbes Jahr - Jojo Moyes

Also Will ist für mich auf jeden Fall einzigartig :D

7.) Weihnachtsmarkt: Nenne ein Buch, einen Film oder ein Lied, welches dich in Weihnachtsstimmung versetzt.

Ich gucke jedes Jahr mit meiner Mutter "Die Weihnachtsgeschichte", aber die in Zeichentrickversion. Das ist so was wie eine Tradition von uns, und deswegen versetzt mich das in Weihnachtsstimmung :)

8.) Geschenke kaufen: Zeige ein Buch, welches du als Weihnachtsgeschenk empfehlen würdest.

Naja, jeder hat ja einen anderen Buchgeschmack. Meiner besten Freundin würde ich einen (Psycho-)Thriller schenken, meiner Mutter eher eine Liebesgeschichte :D

9.) Weihnachtskugeln: Zeige ein glitzerndes oder glänzendes Buch (wenn nicht vorhanden, dann eins in einer Farbe mit welcher du deinen Weihnachtsbaum schmücken würdest).

http://www.fischerverlage.de/media/fs/15/u1_978-3-8414-2105-0.jpg

Silber - das erste Buch der Träume - Kerstin Gier

Es glitzert und in Silber würde ich meinen Baum schmücken ;)

10.) Mistelzweig: Bilde das perfekte Paar mit zwei Charakteren aus unterschiedlichen Büchern.

Hm, keine Ahnung, sorry :D

11.) Schneeengel: Zeige ein Buch, welches vor einer winterlichen Kulisse spielt.

Mir fällt gerade spontan keins ein, aber wenn doch dann aktualisier ich den TAG :D

12.) Unterm Weihnachtsbaum: Gibt es ein Buch, welches du dir zu Weihnachten wünschst?

Ja, meine ganze Wunschliste vom Blog hier :)

Ich tagge:
Victoria
Leni

Ich hoffe ihr macht mit :)

Eure Laura und einen schönen 2. Advent und Nikolaustag :)













04 Dezember 2015

{Rezension} Die Farbe der Zukunft

Titel: Die Farbe der Zukunft
Autor/in: Meredith McCardle
Erschienen am: 9. November 2015
Verlag: Piper
Seiten: 375
Format: Paperback
Reihe: Die Zeitenspringer-Saga
Preis: 16,99€
Rezensionsexemplar
http://www.piper.de/uploads/import/produkte/produkt-11959.jpg 

Klappentext

Verbesserung. 
Nicht Veränderung.

Dies ist das Motto von Annum Guard, der streng
geheimen Zeitreiseorganisation der Regierung. Doch
wie kann man die Vergangenheit verbessern, wenn
in den eigenen Reihen ein Verräter ist, der die Zeitreisen
für seine eigenen Zwecke nutzt und dabei sogar über
Leichen geht? Amanda, Codename Iris, muss den Täter
finden, bevor es zu spät ist. Denn Mitglieder von 
Annum Guard verschwinden spurlos, und Amanda wird
das Gefühl nicht los, dass eine große Verschwörung im
Gange ist. Doch wie viel will Amanda aufs Spiel setzen,
wenn vielleicht sogar ihre eigene Familie in die
Ereignisse verwickelt ist?

Erster Satz

"Ich bin diesen Monat schon dreimal Zeugin geworden, wie mein Vater das Gesetz gebrochen hat, und ich kann definitiv sagen, dass es nicht so ist wie im Kino."

Meinung *könnte Spoiler enthalten*

Da ich vom ersten Band total begeistert war, wollte ich auch direkt den zweiten Teil lesen. Als das Buch dann ankam habe ich direkt angefangen und hatte auch dies innerhalb weniger Lesestunden durch. Ich bin mit relativ hohen Erwartungen an das Buch herangetreten, aber ich kann euch vergewissern, dass sie erfüllt wurden.

Meine Meinung über die Charaktere haben sich nicht großartig geändert, aber ich finde, dass in dem zweiten Teil viel mehr die gefühlvolle und liebe Amanda, bzw. Iris, durchgekommen ist, was direkt schon mal gut war.

Die Story vom zweiten Band fand ich sogar noch besser als die vom ersten Teil. Sie war spannender und man hat sich gut hineinversetzt.

Der Schreibstil ist auch hier flüssig und locker zu lesen und ich war echt schnell durch mit dem Buch.

Mit dem Ende habe ich dann nicht gerechnet und ich weiß nicht, was ich von dem Ende halten soll. Zum einen finde ich es total gut, dass sie am Ende ihren Vater und Alpha "wiederbelebt" hat, jedoch finde ich es nicht gut, dass sie hat Ariel für sich sterben lassen und dass Yellow wieder wie am Anfang zu Amanda ist.

Fazit

Insgesamt finde ich auch dieses Buch gut gelungen und ist auf jeden Fall empfehlenswert für die Leute, die den ersten Teil auch so gut fanden wie ich.

Bewertung





Danke an den Piper-Verlag für das Rezensionsexemplar!